zum Inhalt springen
Quentin Adrian (Jahrgang 2017/18)

"Nach bereits abgelegtem Steuerberaterexamen hat mir der Masterstudiengang viele Zusammenhänge, aber auch tiefergehendes Hintergrundwissen und damit Verständnis für das Unternehmensteuerrecht vermittelt. Dies hilft in der praktischen Arbeit, um die Mandanten zielgerichtet und vor allem umfassend beraten zu können.

Die renommierten und engagierten Dozenten haben zudem interessante Einblicke in die Arbeit auf ihrem jeweiligen Spezialgebiet gegeben und waren auch für einen fachlichen Austausch jederzeit offen."

Emanuel Engelmann (Jahrgang 2017/18)

"Der Weiterbildungsstudiengang LL.M. Unternehmensteuerrecht hat es mir ermöglicht, in Verbindung mit meiner beruflichen Tätigkeit, eine eigene Expertise im Bereich der transaktionsnahen Unternehmensbesteuerung aufzubauen und mich als geschätzter Ansprechpartner zu etablieren.

Motivierend war, dass ich die in den Vorlesungen diskutierten Problembereiche und einhergehend gewonnenen Erkenntnisse, aufgrund der hohen Praxisnähe, in meiner täglichen Arbeit nutzen konnte. Highlight des Studiengangs war dabei für mich, sich mit den renommierten Referenten im Rahmen der Vorlesungen und in den Pausen aktiv fachlich und über die Branche auszutauschen und somit wertvolle Insights zu bekommen."

Lars Junkers (Jahrgang 2015/16)

"Konzept des Masters ist es, die Studenten auf die Arbeit in Unternehmen, nationalen und internationalen Behörden oder in Beratungsgesellschaften vorzubereiten. Durch die Zusammenarbeit des Studiengangs mit hervorragenden Dozenten erhielt man nicht nur einen Einblick in die verschiedenen Fachgebiete des Unternehmensteuerrechts, sondern zusätzlich auch interessante Einblicke in die Arbeit der Dozenten."

Eine ausführliche Besprechung des Masterstudiengangs findet sich bei Junkers, IStR 6/2019, IV (hier abrufbar).